Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Landeshauptstadt Düsseldorf ist Mobileye® auf der Suche nach möglichen Partnern für die Teilnahme an einem Forschungsprojekt, bekannt als KoMoD (Kooperative Mobilität im digitalen Testfeld Düsseldorf), welches zum Ziel hat, die Infrastruktur in Düsseldorf für automatisiertes und vernetztes Fahren zu untersuchen.

Die teilnehmenden Testfahrzeuge werden für die Dauer des Projekts, welche sich in der aktiven Phase vom Frühjahr 2018 bis zum Sommer 2019 erstreckt, mit der neuesten Version der Mobileye Unfallpräventionstechnologie kostenfrei ausgestattet.

 

Warum Partner werden:

-  Ihre Fahrzeuge werden für die Dauer des Projektes mit dem Fahrassistenzsystem von Mobileye kostenfrei ausgestattet.

-  Sie verhindern Kollisionen, erhöhen somit die Sicherheit Ihrer Fahrer und minimieren Ihre Gesamtbetriebskosten.

-  Sie erhöhen Ihren Bekanntheitsgrad durch die Teilnahme am innovativen Forschungsprojekt der Stadt Düsseldorf.

 

Auswahlkriterien:

- Die Fahrzeuge sollten regelmäßig innerhalb des Testfelds unterwegs sein.

- Wenn möglich sollten die Fahrzeuge eines Fuhrparks bis zum Sommer 2019 nicht ausgetauscht werden.

Das Testgebiet verläuft von der A57 über die A52, die Brüsseler Straße (B7), das Heerdter Dreieck, den Vodafone Campus, den Rheinalleetunnel, bis über die Rheinkniebrücke in den Innenstadtbereich.

 

Wenn Sie Teilnehmer am KoMoD-Testfeld-Projekt werden und gleichzeitig der Stadt Düsseldorf helfen möchten, sicherer zu werden, dann füllen Sie bitte das Formular aus. Wir werden Flotten-Partner aus den Bewerbern aussuchen.

 

Partner logos updated.png

 

 

 

Registrierung KoMoD-Projekt 

Bitte füllen Sie für die Registrierung folgende Felder aus.